Angebot

Angebot

Kommunikation

Unabhängig von der Funktion und Rolle, die im jeweiligen Kontext übernommen wird (Berater / Vortragender / Gutachter), ist die Kommunikation ein zentraler Erfolgsfaktor, sowohl gegenüber den Kund_innen wie auch bei Verhandlungen (z.B. Bankenrunden u.dgl.). Diese soll gekennzeichnet sein durch:

Klarheit

Offenheit

Direktheit

Wertschätzung

Oft werden durch Analyseschritte Risken evident, deren sich die Kunden bislang nicht bewusst sind/waren. Erst durch deren Kenntnis kann aktiv an deren Beseitigung oder Reduktion gearbeitet werden.

Ich halte es mit Ingeborg Bachmann: Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.

Die Aufgabenbereiche bedingen häufig Stress-Situationen insbesondere für Kunden (zB. bei Restrukturierungen). Die Komfortzone wurde verlassen, es herrscht ein (emotionaler) Ausnahmezustand, Emotio schlägt ratio
Es ist stets mein Bemühen, trotz dieser für den Kunden belastenden Situation eine Vertrauensbasis aufzubauen. Grundvoraussetzung dafür ist einerseits die erforderliche Empathie wie auch die Erfahrung im Umgang mit Krisen.

Gelebte Kooperation

Für bestimmte Themen bei Kundenprojekte ziehe ich erfahrene Kolleg_innen, die in den jeweiligen Fachgebieten ausgewiesene Expertinnen sind, bei. Dies kann aus thematischen Gründen der Fall sein, aber auch aus Kapazitätsgründen. Seit Jahren bestehen Kooperationsbeziehungen und häufige Projektzusammenarbeit mit mehreren Kolleg_innen.

Unvollkommene Information

Jedes Projekt wird mit unvollkommener Information – meist von beiden Seiten – gestartet. Insbesondere die zeitlichen Vorstellungen (Projektdurchlaufzeit) der Kunden sind dann gefährdet, wenn die erforderlichen Unterlagen dafür vom Unternehmen nicht zur Verfügung gestellt werden können; dies ist häufiger der Fall als man vermuten würde.

Dokumentation

Das Prinzip der Schriftlichkeit und eine gute Dokumentation sind mir wichtig – auch um Transparenz zu schaffen und die Möglichkeit zu geben, während des Beratungsprozesses, aber auch nach dem Abschluss der Beratung die Eckpunkte nochmals nachvollziehen zu können. Während des Beratungsprojektes gibt dies auch die Möglichkeit eines Feedbacks bzw. schafft dies die Basis für ein gemeinsames Verständnis über den Sachverhalt.